Abteilung Volleyball


Unsere Volleyballabteilung gründete sich 1978, damals trainierte und spielte eine Herrenmannschaft in der neugegründeten Volleyballabteilung.

Warum aber Volleyball? Volleyball wurde 1974 in München zum ersten Mal olympisch, und von da an faszinierte dieser Teamsport auch Deutschland. Volleyball – ein Sport für Alt und Jung. Geschult wird dabei die Bewegungsantizipation, das schnelle Erfassen von Spielsituationen und das Zusammenspiel als Mannschaft auf sehr engem Raum. Die technischen Fertigkeiten sind nicht ganz leicht zu erlernen, aber dann macht es ordentlich Spaß und was gibt es Schöneres als im Urlaub im Sand herumzuwühlen.

Die Umstellung der Gymnasien von G9 auf G8 machte natürlich auch uns Volleyballer zu schaffen, viele Schüler fanden und finden nicht mehr die Zeit sich 2-3 Mal wöchentlich dem Volleyball zu widmen, so dass unsere Mitgliederzahlen von über 100 Mitgliedern sich auf unter 60 Mitglieder reduzierten.

Seit kurzem ist diese Entwicklung nicht nur gestoppt, sondern unsere Mitgliederzahl und auch die gemeldeten Mannschaften am Spielverkehr sind wieder steigend. Aktuell (Feb. 2016) haben wir 72 Mitglieder 30 davon sind unserer Freizeitler zugeordnet, welche seit dieser Saison (2015/16) wieder am Spielverkehr teilnehmen und auch Trainingsheimat für BA-Studenten bieten. Im Damen und Jugendbereich nehmen jeweils zwei Mannschaften am Spielverkehr teil.

Mit den Jahren sah man sich gezwungen einen Abteilungsbeitrag zusätzlich zum Vereinsbeitrag zu erheben um die doch recht hohen Meldegebühren und Fahrtkosten sowie Trainingsutensilien wie Bälle und Netze, und nicht zu vergessen Trikots für sämtliche am Spielverkehr teilnehmenden Mannschaften sich leisten zu können. Aktuell steht dieser Abteilungsbeitrag bei € 20,- für Freizeitler und € 50,- für aktive Spielerinnen.